Gedruckt von: https://www.laendlichfein.de/
18.09.2020 - 15:37 Uhr
  • alt

    Was für mich selbstverständlich ist, gebe ich auch an meine Gästen weiter: Regionale Zutaten in Bio-Qualität.

    Gerda Lüdecke
    Biocatering immer&grünes
  • alt

    Wir verfügen über ein großes regionales Sortiment, es liegt uns einfach am Herzen.

    Volker Brinkmann
    Biofrisch Nordost
  • alt

    ländlichfein ist die Initiative für beste regionale Produkte und höchsten Anspruch an Herstellung, Verarbeitung und Zubereitung. Jede Spezialität, jedes Gericht erzählt darum seine Geschichte über Herkunft, Qualität und von einer faszinierenden Idee. In einem Satz: Genieße Meck-
    lenburg-Vorpommern.

    Peter Kranz-Glatigny
    Landesmarketing MV
  • alt

    Ich bin ländlichfein, weil meine Region so viele kulinarische Köstlichkeiten zu bieten hat, dass man es nicht länger verheimlichen darf. Das Land zwischen Ostsee und Seeplatte ist Deutschlands wichtigster Beitrag zum Neuen Nordischen Küchenwunder und bietet weit mehr als man vermutet.

    Tillmann Hahn
    Torhaus & Klosterküche Bad Doberan
  • alt

    Zu moderner Regionalküche auf Feinschmeckerniveau sind regionale Bio-Produkte, die Frische und Qualität garantieren, unerlässlich.


    Pierre Nippkow
    Ostseelounge, Strandhotel Fischland
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
BIO Brotbox 2020

Im neuen Schuljahr können sich über 6.300 Erstklässler aus 112 Schulen im Land auf eine gefüllte Bio-Brotbox freuen.


Die Bio-Brotbox-Aktion MV ist eine von 75 Bio-Brotbox-Initiativen bundesweit.
Die Bio-Brotbox-Aktion verfolgt drei Ziele:

1. Jedes Kind soll täglich frühstücken können.

2. Jedes Kind soll ein gesundes Frühstück erhalten.

3. Jedes Kind soll den Wert einer gesunden Ernährung schätzen lernen.

Trotz Corona-Krise wird auch in diesem Jahr die Bio-Brotbox-Aktion in Mecklenburg-Vorpommern stattfinden. Mit 112 teilnehmenden Schulen und ca. 6.300 Schülern wird knapp das Vorjahresniveau erreicht (2019: 117 Schulen mit 6.500 Schülern). Viele Bio-Brotbox-Aktionen in Deutschland haben dies nicht geschafft und mussten in diesem Jahr abgesagt werden.

Aufgrund der kritischen Situation zu Corona wurde seitens des Veranstalters der Aktion ländlichfein e.V. bereits im Frühjahr 2020 zur besseren Umsetzung in den Schulen entschieden, auf das Frühstück in den 1. Schulklassen zu verzichten. Hintergrund der Entscheidung war, dass die Schulen nicht noch zusätzliche Hygienemaßnahmen im Rahmen der Umsetzung der Bio-Brotbox-Aktion umsetzen müssen. Das aktuelle Corona-Geschehen zeigt, dass diese Entscheidung leider noch immer eine hohe Bedeutung hat.

Durch das Wegfallen des Frühstückes werden in den 5 Packstationen am Mittwoch, d. 02. September, nur die Bio-Brotboxen mit folgenden Inhalten gepackt: Broschüre, Basilikum- und Kressesamen, Müsli/ Müsliriegel, haltbare Leberwurst, Tee und ein Gutschein. Gesondert werden dazu in Ergänzung Möhren und Äpfel für die einzelnen Schulen mitgegeben. 

Die Bio-Brotbox soll Eltern und Kinder täglich daran erinnern, wieder mit einem gesunden Frühstück gefüllt zu werden. 

Am Donnerstag, den 03. September frühmorgens können die teilnehmenden Schulen die Brotboxen in den 6 Packstellen und Abholorten in Teschendorf, Schwerin, Kransdorf/Rügen, Neubrandenburg, Greifswald und Dechow abholen. Zu den Brotbox gibt es auch Informationen zur gesunden Ernährung. Die Samentütchen mit Biokresse sind für den eigenen Anbau, Lebensmittelgutscheine laden zum Einkauf in regionale Bioläden einBewusst wurde bei der diesjährigenAktion darauf geachtet, Plastikmüll zu reduzieren.

Alle Informationen, Bilder, Kontakte gleich hier: https://www.plmv.de/agrarkultur/der-verein/bio-brotbox-2020/